zur Startseite
Seite durchblättern:

Lesesommer XXL 2018

Mit einem Teilnehmerrekord endete der Lesesommer XXL der Stadtbibliothek Halle.

Wie in den Jahren zuvor waren alle lesebegeisterten Kinder und Jugendlichen aufgerufen, während der Ferien mindestens zwei Bücher zu lesen, ein Leseprotokoll auszufüllen und Fragen zu den gelesenen Büchern zu beantworten. Von 213 Kindern wurden während der Sommerferien 848 Bücher gelesen und bewertet. Unter den Beteiligten gab es 24 Mädchen und Jungen, die 10 und mehr Bücher gelesen hatten.

Zum Abschluss des Lesesommers fand im Stadthaus am 8. September eine Buchempfehlungsshow statt, zu der über 220 Besucher kamen.

Tina Kemnitz, Literaturvermittlerin, Kinderbuchautorin und Sprechtrainerin stellte auf sehr unterhaltsame und spielerische Weise sechs spannende Kinderbücher vor und begeisterte damit nicht nur die kleinen Leser und Leserinnen.

Im Anschluss gab es die von vielen Kindern schon sehnsüchtig erwartete Preisverlosung. Frau Dr. Marquardt, Beigeordnete für Kultur und Sport, zog als Glücksfee die Gewinner.
Dank der finanziellen Unterstützung der “Freunde der Stadtbibliothek Halle e.V.““ war es möglich, Karten für den Vergnügungspark Belantis, mehrere Gutscheine für das „Maya Mare“, Kino-, Theater- und Büchergutscheine auszulosen.
Zahlreiche Büchergutscheine spendeten auch die Buchhandlungen Thalia, Jacobi & Müller und Molsberger.

Am Ende erhielten alle Lesesommerteilnehmer als besondere Anerkennung ein Teilnahme-Zertifikat.