zur Startseite
Seite durchblättern:

Titus Müller "Der Tag X"

Titus Müller in der ZentralbibliothekAm 14. Juni 2018 las Titus Müller, unseren Lesern bisher als Autor historischer Romane bekannt, aus seinem Roman über den 17.6.1953 in der Zentralbibliothek.

Der Leseort war gut gewählt, denn der Hallmarkt war ein zentraler Ort der Ereignisse des Arbeiteraufstandes in der DDR, der am 17.6.1953 in Berlin begann.

Der Autor hatte für seinen Roman akribisch auch die Ereignisse in Halle recherchiert und stellte die Ergebnisse seiner Forschungen vor. Dann las er verschiedene Kapitel seines Romans um die junge Berlinerin Nelly Findeisen vor, deren Vater als Wissenschaftler in die Sowjetunion verschleppt wurde und die wegen ihrer Verbindungen zur jungen Gemeinde von der Schule verwiesen und bespitzelt wurde.

Ein interessanter Abend, der den jüngeren Zuhörern viel Neues über die Geschichte der jungen DDR vermittelte und in den älteren Zuhörern Erinnerungen weckte, wie die lebhafte Diskussion bewies.

großes Interesse Büchertisch - Kaufen und Signieren lassen