zur Startseite
Seite durchblättern:

Udo Scheer „Der Taucher in der Wüste“

Udo ScheerAm 13. November 2018 war Udo Scheer zu Gast in der Zentralbibliothek. Er las aus seinem Roman „Der Taucher in der Wüste“. Musikalisch begleitet wurde er durch den Folkmusiker Andreas Schirneck.

„Der Taucher in der Wüste“ beruht auf einem nachgelassenen Fragment des früh verstorbenen Rundfunkjournalisten Andreas B. Bengsch (1953 – 2017).
Der Roman beschreibt die Geschichte des Carl Graff, der aus Rostland ausbricht und als Berber, Alkoholiker und feinsinniger Beobachter sich von Ort zu Ort treiben lässt, nach Rom, Monte Carlo, Paris … Als Auserwählter trifft er auf illustre Gestalten aus dem Heute und Gestern, bis er auf der kleinen griechischen Insel Chalki seinen inneren Frieden findet.

Die Veranstaltung wurde unterstützt durch die Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Vorstellung durch die Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Udo Scheer und Andreas Schirneck Andreas Schirneck