zur Startseite
Seite durchblättern:

Malte Spitz: Daten - Das Öl des 21. Jahrhunderts? 

Gerade in Zeiten gezielter Wahlwerbung bei Facebook und von Datenlecks bei großen Firmen machen sich immer mehr Menschen Gedanken darüber, was sie nicht nur im Internet von sich preisgeben. Immer wieder werden Daten als das "Öl des 21. Jahrhunderts" bezeichnet. Aber was haben Daten und Öl gemeinsam? Beide sind wertvoll, bergen aber auch Risiken. Und wer sie kontrolliert, kann damit Wohlstand und Macht erlangen. Aber ist ein Vergleich angebracht?

Darüber und über den Einfluss von Daten auf unseren Alltag und unsere Gesellschaft sprach Malte Spitz, Autor des Buches „Daten – das Öl des 21. Jahrhunderts?“ am Donnerstag, dem 05. April 2018 in der Zentralbibliothek am Hallmarkt. Im Anschluss stellte er sich zahlreichen Fragen der Besucher.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Stadtbibliothek Halle.

Malte Spitz - Veranstaltung in der Zentralbibliothek ein Thema, das viele interessiert Buchvorstellung und Gespräch mit Malte Spitz