zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite durchblättern:
Seite 1 / 12

Tipp des Monats - Die Melodie des Meeres

/ Regie: Tomm Moore ; Drehbuch: Will Collins ; Musik: Bruno Coulais [und 1 anderer] ; englische Sprecher: David Rawle, Brendan Gleeson, Fionnula Flanagan [und andere]. - [Wiesbaden] : KSM GmbH, 2016. - 1 DVD (Ländercode 2, circa 89 Min.) : farbig
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Dieser phantastische Animationsfilm erzählt eine Familiengeschichte - eingebettet in die traditionelle Mythologie Irlands und Schottlands:
Kurz nach der Geburt seiner Schwester Saoirse verschwindet Bens geliebte Mutter. Einzig eine Muschel, in der Ben das Rauschen des Meeres hören kann, bleibt ihm als Erinnerung. Als die Kinder in die ungeliebte Stadt zur Großmutter geschickt werden und Saoirse vor lauter Heimweh der Muschel eine wunderbare Melodie entlockt, beginnt das große Abenteuer…

Denn was die Geschwister nicht wissen, ihre Mutter war eine Selkie – ein Fabelwesen, dass sich an Land in einen Menschen verwandelt, im Wasser aber zu einer Robbe wird. Und es scheint, als wäre Saoirse die letzte ihrer Art und dazu auserkoren, all die in Vergessenheit geratenen zauberhaften Geschöpfe zu neuem Leben zu erwecken.

Dieser Film ist grafisch und erzählerisch eine schimmernde Perle – bezaubernd und spannend; zu Recht 2015 mit dem Europäischen Filmpreis als Bester Animationsfilm ausgezeichnet.

Empfohlen von Frau Waldhoff, Zentralbibliothek / Kinderbibliothek.

Standort:
Zentralbibliothek, Stadtteilbibliothek Nord und West
I
J 7
Melo