zur Startseite
Seite durchblättern:

Emotionen im Kinder- und Jugendbuch

5. Klasse der IGS zur Veranstaltung in der ZentralbibliothekDas aktuelle Themenjahr der Stadt Halle (Saale) stand dieses Mal unter dem Motto „Macht der Emotionen“, und auch in der Kinder- und Jugendbibliothek am Hallmarkt gab es zu diesem Thema passende Veranstaltungen.
Dabei wurde ein Blick auf Emotionen und Gefühle geworfen, die in Kinder- und Jugendbüchern vorkommen. Zusammen mit Schüler*innen der 5. Klassen der IGS Halle (Saale) wurde darüber gesprochen, was Emotionen sind, wie sie im menschlichen Hirn entstehen und wie Autor*innen in ihren Texten diese Emotionen schildern. Denn oftmals steht gar nicht ausdrücklich da, dass ein Charakter zum Beispiel wütend ist, sondern es wird durch die Schilderung seiner Mimik und Gestik oder seines Handelns dem Leser vermittelt, wie er oder sie drauf ist. Als Beispiele hielten die Harry-Potter-Romane, die berühmten „Drei ???“ sowie Kinderbuchcharaktere wie Percy Jackson oder auch Pippi Langstrumpf her.

Am Ende der Veranstaltung hatten alle Teilnehmenden einen interessanten und oftmals auch erheiternden Einblick in die Emotionen der beliebten Kinderbuchheld*innen sowie in ihre eigene Gefühlslage erhalten und gelernt, wie man Gefühle auch auf eine indirektere Weise in literarischen Texten schildern kann.

Die Veranstaltung fand an drei Tagen in der Jugendmediathek der Zentralbibliothek am Hallmarkt statt und wurde insgesamt von drei Klassen besucht.